Kehrsaugmaschine für Drinnen und Draußen

Hat man eine große Hoffläche oder große Hallenflächen, wie zum Beispiel in einer Werkshalle von einem Unternehmen, stellt sich natürlich immer die Frage nach der Sauberkeit. Eine Möglichkeit wie man den groben Schmutz leicht entfernen kann, ist mit einer Kehrsaugmaschine. Doch gerade bei diesen Saugmaschinen gibt es zahlreiche Unterschiede, wie man dem nachfolgenden Artikel entnehmen kann.

Kehrsaugmaschine

Das ist eine Kehrsaugmaschine

Wenn die Rede von einer Kehrsaugmaschine ist, so gibt es hier unterschiedliche Ausführungen bei den Modellen. So gibt es hier die klassische Handkehrmaschine, aber auch die Ausführung als Aufsitzkehrmaschine. Bei einer Aufsitzkehrmaschine gibt es die Möglichkeit einer offenen Ausführung, als auch geschlossen mit einer Kabine. Eine solche Kehrmaschine ist nicht nur mit einem Besen ausgestattet, sondern ist so ausgestattet, dass das Kehrgut in einem Auffangbehälter aufgenommen wird. Die Zuleitung vom Kehrgut erfolgt entweder anhand der Ausrichtung und der Anzahl der Bürsten oder automatisch über einen Saugbetrieb. Gerade bei den Kehrmaschinen wie einer Aufsitzkehrmaschine, gibt es diese mit einem unterschiedlichen Antrieb. So gibt es hier Modelle mit einem Elektroantrieb, als auch mit Benzin. Hinsichtlich dem Elektroantrieb muss man natürlich beachten, dass je nach Akkuleistung die Reichweite und natürlich die Arbeitsdauer entsprechend begrenzt ist. Je nach Hersteller kann die Akkuleistung unterschiedlich sein.

Weitere Unterschiede bei einer Kehrsaugmaschine

Grundsätzlich gibt es bei einer Kehrsaugmaschine eine Vielzahl an Unterschiede. Einige Unterschiede bei den Ausführungen der Modelle wurde schon deutlich. Doch es gibt noch weitere, so zum Beispiel beim Auffangbehälter. Hier unterscheiden sich die Modelle sowohl hinsichtlich der Größe vom Auffangbehälter, als auch bei der Anordnung. So gibt es hier Modelle bei denen kann man den Auffangbehälter von Hand einfach entfernen, entleeren und dann wieder nutzen. Es gibt aber auch Modelle bei denen ist der Auffangbehälter so groß, dass dieser über eine Kipp-Möglichkeit verfügt. So kann man den Auffangbehälter über eine Steuerung jederzeit bei Bedarf ausleeren. Die Größe vom Auffangbehälter ist je nach Fläche die man reinigen möchte, nicht unerheblich. Weitere Unterschiede kann es noch geben, hinsichtlich der Anzahl der Bürsten und der Breite. Auch das ist nicht unwichtig, da davon zum einen die Arbeitsbreite abhängig ist, als letztlich auch das Reinigungsergebnis.

Kauf einer Kehrsaugmaschine

Möchte man jetzt eine Kehrmaschine kaufen, sollte man vor dem Kauf die Modelle einem Vergleich unterziehen. Alleine hier im Artikel wurden schon zahlreiche Unterschiede deutlich. Hinzu kommen noch Preisunterschiede. Gute Übersichten zu den einzelnen Modellen bekommt man über Vergleichsseiten oder auch über eine Shoppingsuche. Mit einem solchen Vergleich bekommt man nicht nur einen Eindruck zu den einzelnen Modellen, sondern kann diese dann aufgrund der jeweiligen Leistungsdaten dann auch vergleichen. Über diesen Weg kann man letztlich eine passende Kehrsaugmaschine auswählen, die zum eigenen Bedarf passt.