Mithilfe von Hebezeugen unterschiedliche Lasten heben und dann bewegen

Müssen Lasten gehoben und dann bewegt werden, eignen sich spezifische Hebezeuge. Eine große Wichtigkeit kommt hierbei dem Sicherheitsaspekt bei, damit stets die körperliche Unversehrtheit und Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen gewährleistet ist. Worum es sich bei einem Hebezeug genauer handelt, welche Unterschiede modellabhängig vorhanden sind und auf was Sie Acht geben sollten, wenn Sie ein Hebezeug kaufen wollen, erfahren Sie im folgenden Text.

Handbetriebener Seilzug
Lasten dank des passenden Hebezeuges sicher heben und bewegen

Informationen rund um Hebezeuge

Unter Hebezeuge werden sämtliche technischen Einrichtungen subsumiert, mithilfe derer eine Last angehoben und sodann bewegt werden kann. So fallen beispielsweise ein Kettenzug, ein elektrischer Seilzug oder auch Stahlwinden in diese Gruppe, obgleich mit letzteren lediglich die Lasten angehoben, nicht aber bewegt werden können. Die Definition und Abgrenzung der Kategorie Hebezeug ist divers, sodass auch eigentliche Anschlagmittel wie Rundschlingen oder Schäkel teilweise als Hebezeug ausgewiesen werden. Modellabhängig unterscheiden sich Hebezeuge beispielsweise hinsichtlich des Antriebs. Exemplarisch lässt sich hier zwischen dem Hand- und dem elektrischen Antrieb differenzieren. Weitere Unterschiede bei den Modellen treten hinsichtlich der möglichen Tragfähigkeit, der Größe sowie der Art und Weise der Verarbeitung auf. Der Kettenzug kann zum Beispiel eine Tragfähigkeit von 0,75 Tonnen, 1 Tonne, 1,5 Tonnen oder sogar 3 Tonnen aufweisen. Die zur Lastanhebung verwendbaren Stahlwinden wiederum besitzen je nach Ausführung eine Tragfähigkeit zwischen 1,5 und 5 Tonnen auf. Verschiedene Länge treten insbesondere beim Ketten- oder Seilzug auf. Dies ist im Besonderen hinsichtlich der Höhe, in der die Last gehoben werden soll, von Relevanz.

Beachtenswertes bezüglich der Hebezeuge

Die immense Vielfalt unterschiedlicher Hebezeuge wurde bereits angerissen und lässt der Entscheidungsfindung für die situationsoptimale technische Einrichtung eine wichtige Rolle zukommen. Abhängig von der Last sollte also das bestmöglich passende Hebezeug ausgesucht werden. Diese Auswahl orientiert sich wesentlich an bestimmten Faktoren, wie beispielsweise dem Gewicht der Last. Das Hebezeug muss hierbei wesentlich mehr Last heben und sodann bewegen können, als die Last schwer werden kann, damit es beim Heben und Bewegen zu keinerlei möglichen Gefahren kommen kann. Ein weiterer bedeutender Faktor ist das Zusammenwirken von Hebezeug und Last. Lasten können nicht nur unterschiedlich schwer sein, sondern auch Unterschiede in Bezug auf Größe und Form aufweisen. Gerade aufgrund dieser beiden Aspekte eignet sich nicht zwangsläufig jedes Hebezeug für die entsprechende Last.

Erwerb von Hebezeugen

Die Ausführungsvielfalt alleine sorgt dafür, dass Sie sich die Modelle vor dem möglichen Erwerb detailliert anschauen sollten, um herauszufinden zu können, ob sich ein Modell tatsächlich für ein bedarfsspezifisches Heben und Bewegen einer Last eignet. Dies lässt sich mithilfe des Internets und den hier aufzufindenden Händlerseiten gut anstellen, da Sie hier viele gehaltvolle und hilfreiche Informationen erhalten können. Hier empfiehlt sich beispielsweise eine Betrachtung des Portfolios der WNH Hebetechnik.GmbH.  Natürlich erhalten Sie hier auch Angebote rund um Hebezeuge. Vor einem Kauf haben Sie so die Möglichkeit, ganz komfortabel auf dem Preis und den technischen Unterschieden basierend, zu vergleichen.